FLORIAN  SCHWEIGHOFER


"Mit Freude, Strategie und Präzision
perfektioniere ich mein Spiel.
Schritt für Schritt."






mein weg


2008


4 Jahre alt

Ich will immer schon golfen. Warum ist bis heute unklar, da keiner in meinem Umfeld damals spielte. Weil mir meine Eltern keine Schläger kaufen wollen, wünsche ich sie mir vom Christkind. Das funktioniert!


19.3.2008: Erstes Foto von mir als Golfer bei Freunden, der Schläger gehörte Nachbarn.

2010


6 Jahre alt - 3 Turnierrunden

Im April startet das Kidstraining, 2 Monate später spiele ich mein erstes 4-Loch Turnier und werde Vierter. Der Glaspokal ist noch heute ganz besonders für mich. Danke an Helmuth, Manuela, Paul & Matteo.


Endlich gehts los. Meine Schwester ist auch schon mit dabei (5 Tage alt im Kinderwagen).


2011


7 Jahre alt - U10
4 Turnierrunden / HCP: -45

Seit Anfang der Saison bin ich nun im GC Donau Mini-Team, im Mai wird mir die Turnierreife erteilt. Zwei Wochen später spiele ich mein erstes vorgabewirksames 9-Loch Turnier. Beim Abschlussturnier eines Kidscamps Ende Juli gewinne ich zum ersten mal (17 Netto / 5 Brutto).


2012


8 Jahre alt - U10
16 Turnierrunden / HCP > -35

Ich spiele viele Schülercup-Turniere, auch meine erste 18-Loch Runde, verbessere erstmals mein HCP und es „passiert“ auch mein erstes Birdie. Ein schlechter Grünschlag hoppelt durch den Bunker und landet im Loch. Ich qualifiziere mich fürs Schülercup-Finale und werde Dritter.



2013


9 Jahre - U10
22 Turnierrunden / HCP > -21

Bei meinen ersten Staatsmeisterschaften spiele ich erstmalig einen Zähler, werde Vize-Staatsmeister und gebe ein ORF-Interview. Bei einem Turnier der European Tour darf ich auch eine wenig hinter die Kulissen blicken, von nun an will ich Profi werden. Ich gewinne die Netto Schülercup-Gesamtwertung, bei den OÖ Meisterschaften muss ich mit den U12 Burschen spielen und werde trotzdem Dritter. Im Herbst bekomme ich neue Schläger, die ich 4 Saisonen lang spielen werde. Man nimmt mich in den OÖ Landeskader auf und der GC Donau macht mich zum „Player of the year“.


2014


10 Jahre - U12
33 Turnierrunden / HCP > -16,2

Im Winter fahre ich erstmals zum Training ins Ausland (Jerez/Spanien), meine Eltern begleiten mich. Mein Training wird immer professioneller, mit Videoanalysen usw. Ich werde OÖ Vize-Landesmeister und im Dezember absolviere ich meine erste FAS-Testung (Functional Athletic Screening von TPI advisory board member Dr. Zwick & Dr. Kocher). Ein paar Wochen vorher lernte ich den 2-fachen European Tour Sieger Markus Brier bei einem Trainingstag kennen, nur 4 Jahre später trainierten wir dann schon Seite an Seite in Abu Dhabi mit dem ÖGV Nationalteam. Richtig cool!



2015


11 Jahre - U12
36 Turnierrunden / HCP > -12,8

Heuer fahre ich im Winter schon alleine mit dem Kader nach Spanien. Im April lerne ich Jonathan Mannie kennen, 2016 wird er mein neuer Trainer. Ich muss dann für jedes Training mit ihm über eine Stunde mit dem Auto gebracht werden. Ich spiele mein erstes AJGT-Turnier: Abgeschlagen wird von Weiß und mein Drive ist nur gut 120 m lang. Bei den OÖ Meisterschaften werde ich bester Österreicher in meiner Altersklasse, im Schülercup heuer Dritter der Brutto-Wertung. Beim Finale gebe ich mein zweites ORF-Interview. Im Herbst trainiere ich erstmals einen Tag mit den Nationalteam-Trainern.


2016


12 Jahre - U14
39 Turnierrunden / HCP > -10,2

Im Vorjahr spielte ich zu viel und trainierte zu wenig. Um das zukünftig zu vermeiden, lege ich nun Zeitaufzeichnungen an. Ab heuer führe ich auch eine zunächst noch einfache Statistik. Im Vergleich zu den meisten meiner Kollegen wachse ich langsam und bin immer der Jüngste in meinem Jahrgang. Mir fehlt die Länge, das spüre ich zunehmend bei den Turnieren. Also konzentriere ich mich auf mein kurzes Spiel und das Putting, bis heute zwei meiner Stärken. Mit dem GC Donau Team gewinnen wir die Junior Matchplay League und ich spiele erstmals die ÖGV Par3 Meisterschaft.



2017


13 Jahre - U14
41 Turnierrunden / HCP > -6,8

Zunehmend wichtiger wird nun auch das Fitnesstraining, nicht nur im Winter. Zum ersten mal spiele ich ein Turnier im Ausland, die International Junior Open in Slowenien. Nächstes Jahr wechsel ich in die Oberstufe oder ich entscheide mich für eine andere Schule. Daher schnuppere ich jeweils einen Tag im Leistungssport BORG in St.Pölten und in Linz. Ich werde OÖ Landesmeister in der U14 und in die GC Donau Herrenmannschaft aufgenommen. Nach 4 Jahren sind mir meine Schläger zu kurz, daher schaffen wir nun erstmalig in Länge und Lie angepasste Schläger an.


2018


14 Jahre - U16
40 Turnierrunden / HCP > -4,4

Seit dem letzten Herbst lege ich kräftig an Länge zu, das hilft enorm. Im April spiele ich meine 200ste Turnierrunde. Als jüngster Starter werde ich U16-Landesmeister in Oberösterreich. Zum 6ten mal in Folge stehe ich im Schülercupfinale und gewinne die U16 Bruttowertung. Wiederum als jüngster meiner Altersgruppe spiele ich mich über 5 Runde ins Finale der Jugend Matchplay Meisterschaften und werde U16-Vize-Staatsmeister. Ab September besuche ich das Linzer BORG für Leistungssport, im Oktober nimmt man mich mit 14 Jahren ins Nationalteam auf.



2019


15 Jahre - U16
51 Turnierrunden / HCP > -0,3

Ich trainiere professioneller, spiele erstmals unter Par und bestreite vermehrt Turniere im Ausland, u.a. die Teodoro Soldati Trophy in Biella. Bei den Hungarian Junior Open feiere ich mit 2 unter Par meinen ersten internationalen U16 Erfolg (neues HCP = Null :-)  Erneut werde ich U16 Matchplay Vize-Staatsmeister. Bei den internationalen Amateur Meisterschaften spiele ich am Finaltag den besten Score - eine boggiefrei 67er Runde (-6). Ich sichere meinen Platz im Nationalteam ab und ziehe die spielfreie Zeit heuer in den Oktober vor, um mit der "Winterarbeit" früher starten zu können. Der GC Donau und ich vereinbaren ein Win-Win Agreement. Danke an Christoph und Peter.


2020

16 Jahre - U18
49 Turnierrunden / HCP > +1,2

Im Winter trainieren wir noch in der Türkei und Abu Dhabi, und ich ersetze meinen 4 Jahre alten Driver. Das ÖGV-Camp im März wird schon abgesagt, ebenso dann alle geplanten internationalen Turniere. Während der Corona Lockdown‘s trainiere ich intensiv, der ÖGV erklärt das Jahr zur "Entwicklungssaison". Ich spiele möglichst viele anspruchsvolle Turniere in Österreich, darunter meine ersten Profi-Events (Gösser, Schladming & Haugschlag Open) und 6 weitere für Profi’s offene Amateurturniere. Erstmals arbeite ich auch mit einem Filmteam und spiele mit Bernd Wiesberger eine Proberunde. Nach 5 Tagen Wettkampf und als Jüngster meiner Altergruppe werde ich U18 Matchplay Staatsmeister.






"Mein Weg ist schwierig.
Als Förderer leisten Sie einen
bedeutsamen Beitrag zum Erfolg."






fördern
Golf ...

... hat das weltweit wohl strengste Amateur-Statut, jede Art des – mit Werbung verbundenen – individuellen Sponsorings ist verboten.


Aber ...

... die Übernahme von Kosten durch Förderer ist erlaubt, auch Vorverträge mit späteren Sponsoren sind möglich. Das wäre eine große Hilfe für mich.



Denn ...

... obwohl Club und Verband mich bestmöglich unterstützen, bleiben uns enorm hohe und jährlich stark steigende Kosten zu stemmen (Detail-Infos).
Wichtig ..

… wären also entweder wahre Mäzene oder aber Sponsoren, die mich als Amateur zunächst noch ohne werbliche Gegenleistung unterstützen.


Wenn ..

… das etwas für Sie wäre, dann nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf. Falls Sie persönlich lieber im Hintergrund bleiben wollen, dann können Sie für Ihre Unterstützung auch PayPal oder Kreditkarten nutzen: